Vorteil digitaler Pflegeberatung

Der Wandel der Gesellschaft macht auch vor Pflegebedürftigkeit keinen Halt. Wo früher das Unterstützungsnetzwerk der Großfamilie anzutreffen war, treibt heutzutage die Singularisierung und der Wandel der Arbeitswelt viele Familien auseinander. Dies bedeutet nicht, dass sich Angehörige weniger umeinander kümmern. Vielmehr beschränkt sich das „Kümmern“ jedoch auf die Organisation von Pflegeleistungen, nicht mehr auf das direkte Durchführen dieser. Nicht selten liegen Wohnorte von Eltern und Kindern über 500 km auseinander, teils sogar weltweit.


Als Lösung bietet die digitale Pflegeberatung eine optimale Möglichkeit Termine gemeinsam von mehreren Ratsuchenden wahrzunehmen. Grundsätzlich ist eine Erreichbarkeit zu sämtlichen Tag- und Nachtzeiten möglich und kann somit auch den besonderen Anforderungen von Menschen aus anderen Zeitzonen gerecht werden.
Durch die Einbindung von neuen Medien ist lediglich eine Internetverbindung notwendig. Die Beratung kann sowohl auf Smartphone als auch auf Tablett oder PC erfolgen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit sich telefonisch einzuwählen (für diesen Teilnehmer entfällt die Bildübertragung), so dass bspw. auch Haushalte älterer Personen ohne Internetzugang an der Beratung teilhaben können.


Die zentrale Bedeutung der digitalen Pflegeberatung kommt einer Lotsenfunktion gleich. Pflegebedürftige und deren Angehörige sollen gezielt die für sie wichtigen Informationen über ihre Pflegesituation erhalten – unabhängig und kostenfrei.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Mehr erfahren